Header Bild

Strom

Quickpac macht e-mobil!

 

Sie hegen den Gedanken, ein Elektroauto anzuschaffen, wissen aber noch nicht, wie Sie es am besten laden können? Mit dem richtigen Fachpartner klappt der Umstieg reibungslos. Vereinbaren Sie doch gleich einen Beratungstermin bei Elektra, Jegenstorf!

In Reih und Glied: Die Elektro-Lieferflotte von Quickpac tankt gleichzeitig Strom.

 

Der Verkehr verbraucht in der Schweiz gut ein Drittel der Gesamtenergie. Von den anfallenden CO2-Emissionen gehen rund 96 Prozent zulasten fossiler Treibstoffe wie Benzin und Diesel. Der Verbrennungsmotor ist deshalb ein Auslaufmodell. Es gibt nicht den geringsten Zweifel: Alle Autofahrer werden irgendwann elektrisch unterwegs sein.  

 
 

Referenzfall Quickpac

Die Elektra hat kürzlich ein Ladekonzept für den Logistik-Dienstleister Quickpac erarbeitet. Die neue Division des privaten Zustellunternehmens Quickmail AG verteilt Pakete neu ausschliesslich mittels elektrisch angetriebener Fahrzeuge. Nach einer mehrwöchigen Probephase wurde im Juni 2019 in den Depots Winterthur (ZH) und Hägendorf (SO) mit dem offiziellen Betrieb gestartet. Seither sind die ersten 51 Elektrofahrzeuge der Marke Renault Kangoo Z.E. täglich unterwegs. Die Praxiseinsätze sind bisher absolut reibungslos verlaufen. Uwe Heinrichs, Leiter Technik bei Quickpac: «Die in Zusammenarbeit mit Elektra initial erarbeitete Ladelösung hat uns einen perfekten Start ermöglicht. Auf dieser Basis konnten wir die inzwischen erfolgte Erweiterung der Elektrifizierung optimal aufbauen.»

Bild

Leicht zu bedienen: Das Laden der Lieferwagen mittels Typ-2-Kabel ist ein Kinderspiel.

 
Bild

Elektromobilität: Abwarten war gestern!

Ziehen Sie in Erwägung, auf ein Elektroauto umzusteigen? Ob Sie ein Ein- oder Mehrfamilienhaus besitzen, einen Neubau planen oder Unternehmer sind: Wie der Wechsel effizient gelingt und welche Ladelösung für Sie in Frage kommt, zeigen Ihnen die Experten der Elektra gerne in einem kostenlosen Beratungsgespräch:

+41 31 763 31 31

services(at)elektra.ch

 

Erfolgsstorys vs. Vorurteile

Ein Zustellunternehmen wie Quickpac ist darauf angewiesen, dass die Ladeinfrastruktur ohne Ausfälle funktioniert und die Fahrzeuge stets mit voller Ladeleistung aufgeladen werden. Wenn ein Paketdienst es schafft, sein Lade- und Lastmanagement permanent auf voller Leistung zu betreiben, gibt dies einen guten Hinweis auf die absolute Alltagstauglichkeit eines Flottenbetriebs. Erfolgsstorys wie diese tragen zusätzlich dazu bei, Vorurteile gegenüber der Elektromobilität abzubauen. Na, sind Sie schon auf den Geschmack gekommen?

 

Diese Fakten sprechen für den Umstieg auf Elektromobilität

Sinkende Fahrzeugpreise

Die Industrie bereitet sich auf die zunehmende Nachfrage vor. Für die Produktion von Antriebsbatterien haben sich die Kapazitäten entsprechend massiv vergrössert. Der bisher überwiegende Kostenfaktor Batterie fällt nicht mehr so stark ins Gewicht. Elektrische Fahrzeuge werden preislich immer attraktiver.

Steigende Reichweiten

Nicht zuletzt wegen der immer leistungsfähigeren Akkus sind die Reichweiten der elektrischen Fahrzeuge auf absolut praxistauglichem Niveau angelangt. Dies ist bei der Mehrheit der Interessenten das entscheidende Kriterium für die Alltagstauglichkeit der Elektroautos.

Wachsender Anteil der E-Autos

Der Durchbruch des Elektroautos steht mit sinkenden Preisen und absoluter Alltagstauglichkeit unmittelbar bevor. In der Schweiz werden E-Fahrzeuge sehr bald den Massenmarkt erobern und den Verbrennungsmotor nach und nach verdrängen.

Geänderte Anforderungen

Elektroautos stellen etwas andere Anforderungen als Verbrennerfahrzeuge. Eine klassische Tankstelle brauchen Sie nicht mehr, der Ladevorgang dauert aber deutlich länger als das Tanken mit Zapfhahn. Deshalb laden Sie bevorzugt über Nacht zu Hause oder tagsüber am Arbeitsplatz. Natürlich nutzen Sie hierfür optimalerweise erneuerbare Energien. Öffentliche Ladepunkte wie die typische Gleichstrom-Schnellladestation dienen Ihren dabei zur Erhöhung der Reichweite auf Reisen.

Neues Lebensgefühl

Die Revolution der Mobilität durch das Elektroauto ist nicht mehr aufzuhalten, denn es passt perfekt in die künftige Welt aus dezentraler Energieversorgung und zeitgemässen Mobilitätslösungen. Das Elektroauto steht auch für die Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft. Es geht also um weit mehr als um einen Elektromotor mit Akku – es geht um ein Lebensgefühl, das immer mehr Menschen begeistert.

 
 

Kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

+41 31 763 31 31

services(at)elektra.ch

STROM

Dieser Artikel ist im Strom-Magazin 2-17 erschienen.

 

Adresse


Genossenschaft Elektra

Bernstrasse 40

3303 Jegenstorf

Kontakt


+41 31 763 31 31

+41 31 763 31 35

 info(at)elektra.ch


Ausserhalb Geschäftszeiten

 +41 31 763 31 33

Öffnungszeiten


Montag bis Freitag

07:45h bis 11:45h

13:30h bis 16:45h