Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier
Laden Sie die externen Inhalte um den Newsletter vollständig angezeigt zu bekommen
Newsletter Header

Die Elektra baut Photovoltaikanlagen. Als Generalunternehmen übernehmen wir alles. Von der Beantragung der Förderbeiträge bis zur Endabnahme. Lesen Sie alles über den Bau von Solaranlagen auf dem eigenen Dach. Vielleicht bald auf Ihrem. Sonnenergie

Newsletter Header

Die Verantwortlichen der Genossenschaft Elektra, Jegenstorf, berichten am 11. Mai 2016, ab 15 Uhr in der BERNEXPO, Bern, über das vergangene Geschäftsjahr 2015, das sehr gut verlief. Die Genossenschafter bestimmen über die Verwendung des Bilanzgewinns und genehmigen die Teilrevision der Statuten. Sie nehmen Kenntnis vom aktuellen Steuerwert ihres Anteilsscheins (CHF 8'800.-) und blicken in die Zukunft: "2036 - im Strom der Zukunft", so heisst das Thema eines bestimmt mitreissenden Vortrags von Zukunftsforscher Georges T. Roos. Weitere Informationen und Anmeldung. Generalversammlung 2016

Newsletter Header

Die Anmeldefrist läuft ab: Die Elektra schreibt auch 2016 ihren Energie Award aus. Ausgezeichnet werden von der Elektra und der Energieregion Bern-Solothurn Projekte zur Solar-, Wind- und Bioenergiegewinnung sowie visionäre Lösungen und Strategien für mehr Energieeffizienz. Anmeldeschluss für Einzelpersonen, Firmen und Institutionen ist der 6. Mai 2016. Die Übergabe des Energie Awards in der Höhe von 10'000 Franken erfolgt am 18. August 2016. Weitere Informationen und Anmeldung: Energie Award

Newsletter Header

Strom statt Benzin. Wie die ersten Autos. Die Elektra baut ihr Stromtankstellen-Netz aus. Für ein gutes Gewissen am Steuer. Die ersten Autos vor über 100 Jahren waren Stromer. Heute stossen sie auf ein immer stärkeres Interesse. Das zeigen die 32'500 Vorbestellungen in nur einer Woche für den neuen Vergleich zu den Vorgängermodellen geradezu günstigen Tesla 3. Deutlich mehr als etwa Nissan von seinem Elektroauto Leaf seit 2010 verkauft hat. Auch Architekt Werner Wyss aus Jegenstorf fährt den Japaner der Umwelt zuliebe und findet in der Region immer mehr Stromtankstellen der Elektra (Stromheft). Sie laden ein Auto innert bis zu fünf Stunden auf. Je nach Modell. Die Benutzer der öffentlichen Tankstellen schalten diese per SMS frei. Der in die Batterien fliessende Strom aus Wasserkraft und regionaler Photovoltaik ist derzeit noch kostenlos. Wo Elektroauto-Fahrer in der Elektra-Region tanken können: Stromtankstellen

Genossenschaft Elektra - Bernstrasse 40 - 3303 Jegenstorf - Tel: 031 763 31 31 - E-Mail: info@elektra.ch

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.